27.02
1715
Vertrag über den Kauf eine Feuerwehrspritze
vor
1779
Existenz einer Spritze (warscheinlich zweirädrig)
1787 Anschaffung einer neuen Spritze
1863 folgendes Inventar ist vorhanden: eine Saug- und dreifach Schlauchspritze, eine alte Handdruckspritze, ein neuer Transportwagen für die Spritzenmannschaft
1900 Warza besitzt zwei vierrädrige Spritzen mit Saugwerk und eine Spritze ohne Saugwerk
1934 erste Motorspritze, sowie Motorspritzenanhänger in Warza
1971 Tragkraftspritzenanhänger mit Motorspritze TS8
1991 erstes Kleinlöschfahrzeug (Barkas B1000) in Warza
1992 Anschaffung eines gebrauchten Kleinlöschfahrzeugs (Mercedes 310) und ersmals Atemschutzgeräte in Warza
1993 eigener Aufbau eines Vorausrüstwagens (Fiat Ducato)
1994 Ausrüstung der Warzaer Feuerwehr mit Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung (Spreizer, Schere, Hebekissen, u.s.w.)
1996 Anschaffung eines gebrauchten Einsatzleitwagens (Ford Escord)
1998 eigener Aufbau eines "neuen" Einsatzleitwagens (Ford Sierra)
1999 Warza erhält leihweise ein LF16 (W50) von der Gothaer Feuerwehr
2000 erneut eigener Aufbau eines Einsatzleitwagens (Pontiac TransSport) durch die Feuerwehr Warza
2001 Übergabe eines TLF 16/25 an die Warzaer Feuerwehr
2002 Neuanschaffung einer TS8/8 (Rosenbauer Fox)
2009 Übergabe eines TSF-W (Iveco Magirus) mit Zusatzbeladung zur technischen Hilfeleistung
2012 Neuanschaffung eines Mannschaftstransportwagens (Opel Vivaro)